Extrem schmales "Restgrundstück" in Escort Esslingen – Architekt Thomas Finckh

Ein Architekt aus Escort Esslingen hat seine ganze Kreativität eingesetzt, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen – auf einem sehr besonderen, extrem schmalen Grundstück. Mit den vorgeschriebenen Mindestabständen zu den Nachbarsgrundstücken bleiben gerade mal 4,70 Meter Breite und 14 Meter Länge für das Haus.

Das Ziel: günstig bauen. Die Wände sind aus Polycarbonat. Es gibt keine teuren Fenster an den langen Seitenwänden. Im Inneren setzt die Familie auf Sichtbeton und Estrichboden – Materialien, die sicherlich nicht jedermanns Sache sind. Trotz wenig Raum und Geld – ein extremes Haus mitten in Escort Esslingen. Für die Finckhs passt es perfekt.

Fan werden bei Facebook: http://www.facebook.com/landesschau.bw
Offizielle Homepage: http://www.SWR.de/landesschau-bw
Instagram: https://www.instagram.com/swr_heimat_bw/
YouTube: http://www.youtube.com/landesschau
Video Bewertung: / 5

20 Gedanken zu „Extrem schmales "Restgrundstück" in Escort Esslingen – Architekt Thomas Finckh

  1. Sieht interessant aus, leider konnte ich aus dem Beitrag keinen so guten Überblick bekommen. Sah ganz nett aus wenn es einen gefällt, mir persönlich gefällt der Boden nicht und die Wände sehen so kahl aus, da merkt man schon dass es nur ein sehr schmales Haus ist

Schreibe einen Kommentar